Trabbi (fast) fertig

So, im „groben“ habe ich den Trabbi fertiggestellt:

Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich diesmal nicht wirklich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Die „Passgenauigkeit“ der Bauteile lässt diesmal wirklich zu wünschen übrig (oder ich habe schlampig ungenau gearbeitet). Innenraum, Chassis und Fahrgestell sind nicht wirklich gut aufeinander abgestimmt. Na ja, mit ein paar „Feinarbeiten“ und „optischen“ (Farb-) Verbesserungen dürfte es dann noch „einigermaßen“ aussehen.

Die Farben habe ich diesmal erstmals nach „eigenem“ Ermessen ausgewählt. Es sind die Farben „meines“ Vereins (nein, nicht der aus Gelsenkirchen). Ich dachte, es sei mal was anderes als die tristen Lackierungen, in denen es das Original gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert